Unterkünfte in Mexico

Während meiner 2 monatigen Reise durch Mexico habe ich meistens in Hostels gewohnt. Dabei gibt es für mich 3 Grundvoraussetzungen:

  • die Lage muß stimmen
  • ich will ein Zimmer für mich allein haben
  • es soll kein Partyhostel sein

Wohnen in Mexico City, Hostal Cuija

Hostal Cuija, mitten in Coayacan

Hostal Cuija, mitten in Coayacan

Für mich gibt es nur ein Viertel in dem ich vergessen kann, dass ich in einer Megagroßstadt bin. Das ist Coyacan, das Bohèmeviertel, ein Dorf mitten in der Großstadt: Strassen mit Kopfsteinpflaster, bunte Häuser, beschauliche Plätze und viele nette Cafés, Restaurants und Mescalbars. Ein Viertel, wo ich auch als Frau abends allein flanieren kann und in dem ich mich zu Fuß fortbewegen kann. Dort habe ich in einem Doppelzimmer mit eigenem Bad im Hostal Cuija gewohnt. Ein kleiner Garten und eines sensationelle Dachterrasse auf der ich mitten in der Stadt morgens mein Yoga machen konnte machen das Hostel zum perfekten Ort.

Einzelzimmer ab 25 Euro inkl Frühstück.

Wohnen in Oaxaca, Casa Frida

1 Woche lang bin ich in Oaxaca geblieben. Ich habe dort eine wunderbar persönliche Unterkunft in Casa Frida gefunden. Mutter und Tochter führen in einem alten, renovierten Kolonialhaus oberhalb des Zentrums ein Bed and Breakfast, sowie eine kleine Sprachschule. Die Zimmer sind gemütlich, das Frühstück echt mexikanisch, reichhaltig und lecker. Achtung: die beiden haben mehrere Hunde, die sehr gerne bellen. Weiteres kleines Minus: nachts etwas dunkel, du kommst besser mit dem Taxi nach Hause wenn du alleine reist.

Einzelzimmer ab 40 Euro inkl. Frühstück

Sprachschule Oaxaca aussen

Bed and Breakfast im Casa Frida

Zimmer im Casa Frida

Die Zimmer im Casa Frida sind klein aber sehr sauber und gemütlich

Unterkunft in San Cristobal de las Casas, Hostal Rossco

Mein erster Stop war das Rossco Hostel, das sich in einem wunderschönen ehemaligen Finca befindet. Dort hatte ich ein großes Zimmer mit eigenem Bad. Der kleine Haken: jede Nacht gab es wilde Partys. Wenn die letzten ins Bett fielen, kamen die nächsten mit dem Nachtbus von Gottweißwo an und freuten sich lautstark und fröhlich im Garten dass sie nun endlich chillen können. Nach ein paar Tagen wurde mir das zu viel und ich gönnte mir ein Hotel. Einzelzimmer mit Bad ab 20 Euro

Rossco Hostel

zu viel Party für mich im Rossco Hostel

Unterkunft in San Cristobal, Hotel Molino del Cerillo

Im Molino de Cerillo fand ich das genaue Gegenteil: gepflegt, ruhig und alles sehr neu. Das Hotel befindet sich in einem antiken Gebäude das mit viel Liebe zum Detail restauriert wurde und eine Mischung aus historischem Flair und moderner Einrichtung ist. Ein Glück, dass ich in diesem schönen Hotel wohnte als mich ein fieses Magen-Darm-Desaster ereilte. Der Besitzer des Hotels kümmerte sich rührend um mein Wohlbefinden, besorgte Arzt und Medikamente, kochte Hühnersüppchen und Schonkost bis ich wieder auf den Beinen war. Dafür noch mal allerherzlichsten Dank!

Doppelzimmer ab 35 Euro

Zimmer mit Hochbett und Kochnische in San Cristobal

Zimmer mit Hochbett und Kochnische im Hotel

Ein restaurierter Gutshof und ein fürsorglicher Hotelier

Ein restaurierter Gutshof und ein fürsorglicher Hotelier im Molino de Cerillo

Hoteltipps für Tulum findest du hier

Wie ich in eine Airbnb-Unterkunft durchs Fenster einchecken musste findest du hier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s