Mazunte: Hippiedorf in Südmexiko

Ich war schon einmal in Mazunte, vor 2 Jahren. Damals kam ich zum Meditieren in einem Schweigeseminar. Von Dorf und Strand hatte ich nur wenig mitbekommen. Diesmal will ich einfach nur chillen. Weil’s dort so schön ist überrede ich meinen Sohn und seine Freundin, die gerade in San Cristobal sind, mitzukommen. Ich freu mich sehr auf den Familytrip!

Zwischenstation in Jutichán de Zaragoza

Wir verlassen die kühlen Bergen von San Cristobal de las Casas und begeben uns auf die lange, 12 Busstunden dauernde Reise nach Süden. Um mich von der sich ankündigenden Reisekrankheit abzulenken versuche beginne ich die Kurven zu zählen, gebe aber irgendwann auf. Es sind so viele!

In Jutichán de Zaragoza machen wir Zwischenstation. Es ist schwer, eine Unterkunft zu finden denn Jutichán hatte 2017 mit einem Erdbeben der Stärke 8,1 zu kämpfen. Viele Hotels sind bis heute nicht wieder aufgebaut. Auch die wunderschönen Markthallen wurden zerstört und die Renovierung dauert an. Die ehemals florierende Handelsstadt mit ihren berühmten Markthallen strahlt etwas gespenstiges aus mit all den Trümmern und Spuren des Erdbebens.  Die Naturgewalt der Erderschütterungen ist fast noch spürbar.

 

Klägliche Überreste der prächtigen Markthalle von Jutichán de Zaragoza

Klägliche Überreste der prächtigen Markthalle von Jutichán de Zaragoza

Mazunte, das Hippiedorf

Nach einer unruhigen Nacht geht es weiter die Pazifikküste entlang. Der Bus hat eine krasse Aircondition und spukt uns in Potchutla aus wie tiefgefrorenes Gemüse. Danach bringt uns ein überhitztes Taxi mit kaputten Fenstern zum Ziel. Wir tauen auf.

Die Regenzeit ist gerade vorbei und die Landschaft strahlt in sattgrün. Wir haben in  Mazunte ein kleines Häusschen gemietet. Zum Glück gibt es Ventilatoren und  Hängematten auf unserer Veranda und im Haus. Es ist heiß in Mazunte.

IMG_8029

Mazunte war vor einigen Jahren noch ein absoluter Geheimtipp. Mittlerweile sind die staubigen Strassen gepflastert und es gibt eine Menge Restaurants und kleine Unterkünfte. Trotzdem hat es sich seinen Charme bewahrt. Mazunte ist einfach zum loslassen und träumen. Einige Reisende sind hier einfach hängen geblieben, haben Bioläden und vegane Restaurants aufgemacht.

IMG_8182

Mazunte, das Hippiedorf

Mazunte, das Hippiedorf

Entspannen geht natürlich besonders gut am Strand. Im Pazifik baden ist eine feine Sache, aber man sollte tunlichst auf die Warnfahnen achten, auch wenn die Wellen harmlos erscheinen. Je nach Wetterlage gibt es starke Unterströmungen und jedes Jahr ertrinken hier Menschen, die es nicht lassen können, die roten Fahnen zu ignorieren und trotzdem ins Wasser zu gehen. Gerade letzte Woche hat es wieder 2 erwischt. Das ist traurig.

Mutter und Sohn am Strand von Mazunte

Mutter und Sohn am Strand von Mazunte

 

Delphine und Schildkröten in Mazunte

Wenn du eine Bootsfahrt machen willst halte einfach am Strand Ausschau. Ich fand das Boot etwas überladen, habe mich aber gefreut, Delphine zu sehen, Schildkröten und Rochen. Schildkröten aller Couleur mit Erklärungen findest du auch in Mexikos größtem Schildkrötenhaus, mitten in Mazunte. (Achtung: Montags und Dienstags geschlossen)

Eine Seefahrt ist lustig...wenn das Boot nicht überladen ist

volle Ladung Touristen auf der Suche nach Delphinen

 

Sonnenuntergang auf Punta Cometa

Ein tolles Erlebnis ist die kurze Wanderung (ca 30 Minuten pro Weg) nach Punta Cometa. Du gehst runter zum Strand und folgst dann dem Schild  Punta Cometa. Der Weg ist steinig, zum Teil steil,  aber leicht zu schaffen. Bring Wasser mit! Punta Cometa ist der am südlichsten gelegene Zipfel Mexicos im Pazifik. Das Wasser scheint hier von allen Seiten zu kommen und bricht sich mit einer Wucht an den Felsen, dass man die Wassertropfen auch hoch oben noch zu spüren glaubt. Nimm ein geladenes Handy oder eine Taschenlampe für den Rückweg mit, denn wenn die Sonne untergegangen ist wird es schnell finster.

Punta Cometa bei Mazunte

Punta Cometa bei Mazunte, ein großartiges Naturschauspiel

 

IMG_8347

Wir hatten eine tolle Zeit in Mazunte. Wenn du schon einmal dort bist kannst du noch nach Zipolite und nach San Augustinillo fahren, 2 Dörfer mit schönen Stränden ganz in der Nähe. Aber genauso gut kann man einfach in Mazunte bleiben und das Leben geniessen.

Mehr zu Mexico?

Du möchtest in Mazunte meditieren? Hier geht’s zu meinem Erfahrungsbericht über das Schweigeretreat.

Andere pueblos mágicos findest du hier

Hier gehts zum Kochkurs in Oaxaca

Du willst wissen wie du in Mexico mit dem Bus vorwärts kommst? Findest du hier

Bist du schon mal durch ein Fenster in deine Airbnb Unterkunft eingestiegen? Ich ja!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.