Schlagwort-Archive: Mexico

Perspektiv-Wechsel

Als ich vor 2 Wochen aus Mexico und Honduras zurück kam ist es mir wieder ganz deutlich geworden: wenn du reist, nimmst du nicht nur unterwegs neue Perspektiven an sondern Deine Wahrnehmung verändert sich auch im Heimatland. Jede Reise verändert mich ein wenig. Manchmal sind diese Veränderungen unspektakulär und ich bemerke sie kaum. Kein Zucker mehr im Kaffee, weniger Fahrrad fahren und mehr zu Fuß gehen, dankbar sein für sauberes Trinkwasser aus der Leitung, nicht über das Wetter meckern…das passiert einfach so, ohne Vorsatz. Weiterlesen

Mazunte: Hippiedorf in Südmexiko

Ich war schon einmal in Mazunte, vor 2 Jahren. Damals kam ich zum Meditieren in einem Schweigeseminar. Von Dorf und Strand hatte ich nur wenig mitbekommen. Diesmal will ich einfach nur chillen. Weil’s dort so schön ist überrede ich meinen Sohn und seine Freundin, die gerade in San Cristobal sind, mitzukommen. Ich freu mich sehr auf den Familytrip! Weiterlesen

10 Good Reasons for Travelling Alone

‘Thanks to my friends’ special request who I also met/made during my latest Mexico trip, my blog post now also comes in English

As a woman? To Mexico?
And all on your own?
Isn’t that dangerous?
Don’t you get bored at all?

How many times have I heard these questions?

Backpackerin Gitti Müller am Busbahnhof

you always meet nice people travelling

Travelling alone is fine. It doesn’t mean you’re lonely on the road. On the contrary. Travelling alone comes with much higher chances of meeting people.. I’m just coming back from a 4-weeks trip through Mexico. I have had so many inspiring encounters and made new friends along the way. My conclusion: Weiterlesen

Bacalar: der See der 7 Farben

Kurz vor der ITB mußte ich unbedingt noch einen Abstecher nach Bacalar machen. Alle schwärmten davon: Bacalar, ein kleiner Ort an einer großen Lagune, nur wenige Kilometer von der Grenze zu Belize entfernt sollte ein „Must-see“ sein. Ein See, dachte ich, kann so umwerfend nicht sein. Vielleicht ist er so schön wie der Wörthersee in Österreich oder wie mein Lieblingssee, der Titicacasee in Bolivien. Wenn ich an einen neuen Ort komme versuche ich, Vergleiche und Erwartungen zu vermeiden aber das gelingt nicht immer. So kam ich also mit dem Anspruch, einen wunderschönen SüßwasserSee vorzufinden.

Weiterlesen

Pueblos Mágicos in Mexico

Als ich zum ersten Mal von den Pueblos Mágicos in Mexico konnte ich mit dem Begriff wenig anfangen. Ein Mágo ist ein Zauberer. Was also verbarg sich hinter den magischen Dörfern? Hexerei? Schamanen?

Tatsächlich liegt ein Zauber über diesen Dörfern. Sie sind einfach zauberhaft schön. Die Auszeichnung zum pueblo mágico erhalten mexikanische Dörfer vom Tourismusinstitut wenn sie besondere Merkmale erfüllen: kolonialzeitlich Architektur, eine religiöse und historische Bedeutung und eine gute Verkehrsanbindung. 111 Dörfer dürfen sich inzwischen so nennen, die meisten liegen in den Bergen. Hier findest du alle Pueblos Mágicos

 

San Cristobal des las Casas

Eines dieser Dörfer ist San Cristobal de las Casas im Südosten Mexicos, im Bundesstaat Chiapas. Eigentlich ist es eine Stadt, aber weil der ganze Ort im Kolonialstil geblieben ist darf er sich Pueblo Mágico nennen. Magisch ist er wirklich.

Weiterlesen

Francisco Toledo, Kämpfer und Künstler

Ich hatte heute das unglaubliche Glück Francisco Toledo persönlich kennen zu lernen. Er ist nicht nur ein berühmter Maler, dessen Werke in den großen Kunstmuseen z.b. in  New York und Paris ausgestellt werden, sondern er hat sich mit zahlreichen Aktionen gegen den Konsumismus und für die Kultur eingebracht.

Weiterlesen